Connect with us

Basketball

ALBA holt sich in München den Meistertitel

Alba Berlin holte sich in München den entscheidenden dritten Sieg und verteidigte den Meistertitel. Zuletzt war den Albertrosen eine Titelverteidigung 2003 gelungen. Das Spiel endete mit 86 zu 79 und war bis in die Schlusssekunden irre spannend. Zur Halbzeit sah es mehr nach einer klaren Angelegenheit für Alba aus. Sie erwischten den besseren Start, nach 6 Minuten führten sie mit 13 zu 3 und zur Halbzeitpause stand es 38 zu 30 für die Berlin.

In der Halle in München waren 1.300 Zuschauer zugelassen, unter ihnen auch Uli Hoeneß, einem bekennenden Fan des Basketballs. In der zweiten Halbzeit stemmten sich die Basketballer des FC Bayern gegen die drohende Niederlage und das Saisonende. Bis auf einen Punkt waren sie herangekommen und fühlten sich durch eine Schiedsrichterentscheidung benachteiligt. Bayerns Topstar Vladimir Lucic verlor völlig die Nerven und handelte sich ein disqualifizierendes Foul ein. Die daraus folgenden vier Freiwürfe brachten die Entscheidung. Für Alba geht eine sehr intensive Saison mit 83 Pflichtspielen erfolgreich zu Ende.

In Berlin sind jetzt aller guten Dinge drei. Mit Eisbären, den BR Volleys und jetzt Alba kommen drei Meister aus der Hauptstadt.

Hans-Peter Becker

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Basketball