Toptalent Zoran Bozic wechselt zu den Wasserfreunden

Das neue Team der Wasserfreunde Spandau 04 verändert sich für die Saison 2021/22 mit dem Wechsel von Zoran Bozic ein weiteres Mal.

Der 18-jährige Angriffsspieler und in Esslingen geborene Sohn serbischer Eltern ist Jung-Nationalspieler. Er zählte schon beim Olympia-Qualifikationsturnier im Frühjahr in Rotterdam zur Auswahl.

Aktuell nimmt er gemeinsam mit vier weiteren Spandauern (Jüngling, Strelezkij, Restovic, Chiru) als Kadermitglied der deutschen Männernationalmannschaf an der Sommerkampagne der Auswahl teil. Vom 19. Juni bis zum 8. Juli 2021 finden acht Länderspiele gegen die Slowakei und die Niederlande statt. Derzeit trainiert das Team in Berlin.

Bozic gilt als Ausnahme-Toptalent. Bereits mit 16 Jahren hat der linke Angreifer die erste Berufung in die Nationalmannschaft erhalten. Im Sommer wird er sein Abitur abgeschlossen haben.

Damit kann Spandau sein Männerteam weiterhin verjüngen und auf eine vielversprechende Zukunft blicken.

Quelle: Peter Röhle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.