Hertha 06: Neuerliche Niederlage – weg mit dem Trainer

Hertha 03 erzielt in der NOFV Oberliga Nord den einzigen Sieg von den Berliner Vereinen. Die höchste Niederlage kassierte Hertha 06 in Neustrelitz mit  0:3. Seit Sonntag ist Murat Tik. Er war wegen Meinungsverschiedenheiten mit dem Vorsitzenden Ergün Cakir im Juli in seiner dritten Amtszeit zurückgetreten. Tuurjalai Zazai beerbte ihn. Allerdings gelang ihn in sieben Spielen kein Sieg. Mit 2 Punkten und dem verheerenden Torverhältnis von 4:17 zieren die Charlottenburger die Rote Laterne. Boss Cakir hatte noch nach dem 6.Spieltag seinen Trainer Zazai „Er ist unser Trainer“ das Vertrauen ausgesprochen. Das war aber, eine Woche später schon nicht mehr viel wert.

Boden gut machte Hertha 03 im Berlin-Derby, gewann 3:0 bei Blau-Weiß 90 vor 179 Zuschauern im Volkspark Mariendorf. Boden gutgemacht als Tabellenzweiter (16 Punkte) gegenüber Tennis Borussia, dem Tabellenführer mit nur drei Punkten mehr – weil TeBe in Stendal (2:2) kein Sieg gelang. Das ging dem SC Staaken zu Hause gegen MSV Pampow 1:1 trotz Überzahl  – Reis (50.) Tätlichkeit – ebenso. Um da unten (12. Mit 7 P.) raus zu kommen, war eigentlich ein Sieg eingeplant. Der Hinweis ist angebracht, dass neben Hertha 03 punktgleich der Greifswalder SC und die TSG Neustrelitz in Lauerstellung liegen. Bereits am nächsten Spieltag könnte es große Veränderungen geben.

Nach unten geschaut, das sieht überhaupt nicht gut aus: Hertha 06, wie bereits erwähnt, Tabellenletzter (2 P.), SV Tasmania (3 P.) Vorletzter. Der SC Staaken konnte sich mit dem Remis nicht absetzen, ebenso Blau-Weiß 90 (8 P.) mit der Niederlage gegen die Zehlendorfer auch nicht. Spannung ist also nicht nur oben, sondern auch unten angesagt.

Blau-Weiß 90 muss nun bereits am Donnerstag zum 8.Spieltag nach Greifswald(2.). Am Freitag, 19.00 Uhr, Mommsenstadion empfängt Tennis Borussia den Ludwigsfelder FC(7.). Am Sonntag, 14.00 Uhr, Ernst Reuter Stadion setzen wir eine Bank auf Sieg für Hertha 03 gegen den1.FC Lok Stendal(10.). Zeitgleich empfängt Hertha 06 in der Sömmeringstraße den Torgelower FC Greif(9.). Das Berlin-Derby SC Staaken – SV Tasmania ist auf Mittwoch, den 16.Oktober verschoben worden.  

Christian Zschiedrich

Veröffentlicht von

Christian Zschiedrich

Er kann von sich mit Fug und Recht behaupten, immer ein Leben für und durch den Sport geführt zu haben. Er spielte Fußball, nicht mal untalentiert, brachte es dabei zu einigen Ehren, studierte Sport in Leipzig, arbeitete als Sportlehrer und trainierte Fußballmannschaften. Zwischendurch erwarb er beim DFB seine Trainerlizenz. Nach und nach entdeckte er dabei sein Herz für den Sportjournalismus, schrieb Artikel für verschiedene Zeitungen und hob in Berlin eine eigene Sportsendung im Lokal-TV aus der Taufe. Über 2.000 Sendungen wurden unter seiner Leitung produziert. An`s Aufhören verschwendet er keinen Gedanken, schließlich bietet das Internet viele neue Möglichkeiten.

Kommentar verfassen