A-Jugend startet in spannendes Vorbereitungsturnier

Während die Profis bereits ihr erstes Pflichtspiel im DHB-Pokal absolviert haben, steckt die A-Jugend nun mitten in der heißen Vorbereitungsphase. Von Montag bis Mittwoch (19.08-21.08.) finden in Düsseldorf die „German International Youth Championships (GIYC)“ statt. Neben vielen nationalen Hochkarätern wie den Rhein-Neckar Löwen, dem SC Magdeburg und der SG Flensburg-Handewitt nehmen auch internationale Topvereine wie Telekom Veszprém, MOL Pick Szeged und RK Celje teil. Die optimale Plattform für die Jungfüchse sich auf nationaler, wie internationaler Ebene zu beweisen.

Am Montag, 19.08. um 9:30 Uhr starten die Berliner in das Turnier, welches laut Trainer Bob Hanning als erste Standortbestimmung dienen soll. In der Gruppe der Jungfüchse mischen neben der Jugendabteilung des deutschen Rekordmeisters vom THW Kiel, auch der slowenische Topverein RK Celje und die Österreicher HC Fivers WAT Margareten mit. Gegen letztere starten die Berliner in das Turnier. Es folgen die Spiele um 14:30 Uhr gegen den THW Kiel und um 19:30 Uhr gegen RK Celje.

„Wir freuen uns sehr auf das Turnier und wollen diese Gelegenheit nutzen, um uns optimal auf die Saison vorzubereiten“, sagt Bob Hanning. Ein wichtiger Bestandteil des Teams fehlt allerdings: Kapitän Nils Lichtlein ist mit der U19 des DHB heute noch im Finale bei der Jugend-WM in Nordmazedonien aktiv. Auch das ist ein Grund für Hanning seine restlichen Spieler genau zu beobachten: „Ich bin gespannt, wer jetzt die Verantwortung übernehmen kann und wie sich das Team insgesamt präsentiert“.

Am Dienstag sind dann bereits die ersten Platzierungsspiele, sowie die Viertel- und Halbfinals. Am Mittwoch werden dann die finalen Platzierungen ausgespielt. Die Jungfüchse werden alles geben, um das Turnier mit der bestmöglichsten Platzierung abzuschließen. So oder so wird der Trainerstab um Bob Hanning nach dem Turnier genügend Anhaltspunkte haben, um das Team der Jungfüchse besser zu machen.

Spielplan GIYC:
Mo., 09:30 Uhr: Jungfüchse – HC Fivers WAT Margareten
Mo., 14:30 Uhr: Jungfüchse – THW Kiel
Mo., 19:30 Uhr: Jungfüchse – RK Celje

Quelle: Füchse Berlin

Veröffentlicht von

Christian Zschiedrich

Er kann von sich mit Fug und Recht behaupten, immer ein Leben für und durch den Sport geführt zu haben. Er spielte Fußball, nicht mal untalentiert, brachte es dabei zu einigen Ehren, studierte Sport in Leipzig, arbeitete als Sportlehrer und trainierte Fußballmannschaften. Zwischendurch erwarb er beim DFB seine Trainerlizenz. Nach und nach entdeckte er dabei sein Herz für den Sportjournalismus, schrieb Artikel für verschiedene Zeitungen und hob in Berlin eine eigene Sportsendung im Lokal-TV aus der Taufe. Über 2.000 Sendungen wurden unter seiner Leitung produziert. An`s Aufhören verschwendet er keinen Gedanken, schließlich bietet das Internet viele neue Möglichkeiten.

Kommentar verfassen