Connect with us

Eishockey

Eisbären sind im Finale!

Mehr als drei Spiele gibt es in den Playoff-Serien nicht. Was vorher war, zählt nicht mehr und das machte sich im 1. Drittel bemerkbar. Vor allem den Eisbären flatterten die Nerven. Zwei Überzahlgeschenke, es war eine Bankstrafe wegen zu vielen Spielern auf dem Eis und es kam eine weitere wegen einer Spielverzögerung dazu, konnten sie nicht nutzen. Die Ingolstädter brachten 15 Schüsse auf das Tor, die Eisbären konnten 11 für sich verbuchen. Auf die Anzeigetafel kam nichts.

Im Mittelabschnitt kassierte Simon Despres zwei Minuten wegen Beinstellens und Leonard Pföderl folgte ihm wegen Hakens. Das nutzten die Panther zur Führung. Louis-Marc Aubry überwand Mathias Niederberger. Die weitere Unterzahl überstanden die Eisbären. Das Gegentor zeigte Wirkung. Die Nervosität der Eisbären nahm zu. Die Panther nutzten ein Missverständnis im Spielaufbau der Eisbären und stellten auf 2:0. Den Panthern gelang es, bereits den Aufbau in der neutralen Zone zu stören. Dieses hohe verteidigen birgt Risiken und so liefen die Gäste in einen Konter und kassierten den Anschlusstreffer. Der Ausgleich fiel nur knapp vier Minuten später. So stand vor dem regulären Schlussdrittel 2:2 und das Fenster für eine Entscheidung wurde immer kleiner oder drohte gar ein Endlos-Spiel ?

Im regulären Schlussdrittel suchten beide die Entscheidung, nur wer wird sie finden. Das ist das Faszinierende am Playoff-Eishockey, der allerkleinste Fehler kann jetzt die Entscheidung bringen. Die Sekunden vergingen, die Spielzeit zählte runter. Das bessere Ende erwischten die Eisbären. Sie waren da in der entscheidenden Phase des Spiels. Es fiel erst das 3:2 und zwei Minuten vor dem Ende das 4:2. Das Finale war erreicht.

Kurz vor 23:00 Uhr stand dann auch der Finalgegner fest. Etwas überraschend kommt es zum Bärenduell. Die Grizzlys Wolfsburg streiten sich mit den Eisbären um den Titel. In dieser Saison, beide spielten ja in der Nordgruppe, waren die Grizzlys der Gegner, der den Eisbären vier Niederlagen beibrachte. Einen Vorteil hat diese Paarung für die Eisbären. Das erste Spiel wird in Berlin sein. Bereits am Sonntag, 2. Mai ab 14:30 Uhr steht das erste Finalspiel auf dem Programm.

Hans-Peter Becker

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Eishockey