Meisterehrung im Roten Rathaus

Pressefoto Credit: © Jürgen Engler

Die BR Volleys sind am Mittwoch, 4. Mai im Roten Rathaus für den Gewinn ihres zwölften Meistertitels geehrt worden. Erstmals begrüßte die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey Berlins Volleyballteam Nr. 1 und betonte dabei „die herausragende Arbeit“, welche die BR Volleys und die weiteren Proficlubs für die Hauptstadt leisten.

Gemeinsam mit den Tischtennis-Damen des ttc berlin eastside, die sich am vergangenen Wochenende ebenfalls den Deutschen Meistertitel sicherten, waren die BR Volleys ins Rote Rathaus eingeladen worden. Unter den Augen der Medien sowie den engsten Partnern und Wegbegleitern beider Vereine empfing die Regierende Bürgermeisterin die beiden erfolgreichen Berliner Spitzenmannschaften. In ihrer Laudatio sagte Franziska Giffey über die Hauptstadt-Volleyballer: „Mit ihren enthusiastischen Fans ist unseren BR Volleys ein großartiges Comeback und eine riesige Aufholjagd geglückt. Dazu meine ganz herzliche Gratulation. Unsere starken Proficlubs sind wichtige Botschafter für die Stadt und leisten herausragende Arbeit in ganz vielen Bereichen. Die Vereine sind wertvolle Repräsentanten Berlins und sorgen für eine besondere Anziehungskraft unserer Metropole. Dafür ein großes Dankeschön.“

Im Anschluss trat BR Volleys Geschäftsführer Kaweh Niroomand an das Rednerpult: „Es sind solche Momente wie am Samstagabend in der Max-Schmeling-Halle, die uns als Verein motivieren und vorantreiben. Die Freude in den Augen der Menschen, das Miteinander, das Füreinander, die Begeisterung – dafür tun wir das alles und sind dankbar, dabei auch die wertvolle Unterstützung der Stadt Berlin zu erfahren.“ Niroomand machte im gleichen Atemzug deutlich, dass der alte und neue Deutsche Meister auch in der Zukubft große Ziele hat: „Mit den bemerkenswerten 13 Titeln des VfB Friedrichshafen gleichzuziehen, kann eine unserer Ambitionen für die kommenden Jahre sein.“

Zum Abschluss des Empfangs überreichten die BR Volleys Bürgermeisterin Giffey und der Senatorin für Inneres, Digitalisierung und Sport Iris Spranger Fanschals in den Vereinsfarben sowie ein offizielles Meistershirt der Saison 2022.

Quelle: BR Volleys/Christof Bernier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.