Connect with us

Fußball

Hertha verlängert mit Dardai

Nein, nicht Pal Dardai ist gemeint, sondern sein Sohn Márton Dárdai. Am 10. Mai verschickte Hertha BSC folgende Pressemitteilung:

Berlin – Ereignisreiche Wochen liegen hinter Márton Dárdai: Startelfdebüt und erste Torbeteiligung für unsere Profis, der Kampf um den Bundesliga-Klassenerhalt und nebenbei Abiturprüfungen in der Quarantäne. Nun folgt das nächste Highlight: Der gebürtige Berliner unterschrieb einen langfristigen Vertrag bis 2025 bei unseren Blau-Weißen. „Marton ist Herthaner durch und durch und ein weiterer toller Beleg für die herausragende Arbeit unserer Akademie. Er hat in den bisherigen Spielen seiner ersten Bundesliga-Saison schon mehrfach gezeigt, welches Potenzial er hat. Deshalb freuen wir uns, dass er auch die nächsten Jahre Teil der Hertha-Familie bleibt“, kommentierte Sportdirektor Arne Friedrich die Unterschrift des Innenverteidigers. „Ich bin Herthaner seit ich 10 bin. Es war immer mein Traum, hier Profi zu werden, deshalb war für mich auch schnell klar, dass ich bei Hertha bleibe. Ich möchte mich hier weiterentwickeln und freue mich auf alles, was noch kommt“, zeigte sich der 19-Jährige sehr glücklich über seine Vertragsunterzeichnung bei unserer ‚Alten Dame‘.

Herthaner Eigengewächs

Der Linksfuß wechselte im Sommer 2012 von seinem Heimatverein 1. FC Wilmersdorf in die Hertha BSC Fußball-Akademie und durchlief fortan sämtliche Nachwuchsteams. Neben wichtigen ersten Erfahrungen im Leistungsbereich in unserer U17 und U19 reifte der Defensivspieler zum deutschen Junioren-Nationalspieler (17 Spiele, ein Tor). Seit Frühjahr 2020 zählt der mittlere Sohn unseres Cheftrainers Pál Dárdai zum Bundesliga-Kader unserer Spreeathener. In der zurückliegenden Saison gehörte unsere Nummer 31 bereits sechsmal dem Aufgebot in der höchsten deutschen Spielklasse an. Sein Debüt feierte Dárdai allerdings erst in der laufenden Runde – beim 3:0-Auswärtssieg in Augsburg im zurückliegenden November. Seitdem sammelte der 1,88 Meter-Mann neun weitere Einsätze und verbuchte beim 1:1 in Mainz seinen ersten Scorerpunkt. Es werden in Zukunft noch weitere zahlreiche Auftritte mit der blau-weißen Fahne auf der Brust folgen!

Quelle: Hertha BSC

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Fußball

  • EM Notizen

    Jetzt hat die verspätete EURO 2020 auch Deutschland erreicht. Die Vorrunden-Gruppe F hat ihren...

  • Saisonvorbereitung des 1. FC Union

    Am Montag, dem 28.06.2021 erwartet Chef-Trainer Urs Fischer sein Team zurück in Berlin-Köpenick, um...

  • Ante Čović übernimmt Herthas U23

    Herthas Urgestein kehrt nach seiner Auszeit zurück und startet direkt mit der Vorbereitung auf...

  • EM Notizen

    Nun ist sie also losgegangen, mit einem Jahr Verspätung, die Europameisterschaft im Fußball. Mehr...