TVBB Masters 2017 – Taekwondo in Potsdam

Am vergangenen Wochenende fanden in Potsdam die TVBB Masters 2017 statt. Sportler, Betreuer und Kampfrichter aus fünf Bundesländer und insgesamt 17 Vereinen nahmen an den Wettkämpfen teil. Disziplin am Seitenrand, harte Tritte und vollen Körpereinsatz auf der Matte – die Sportler duellierten sich mit Wille und Geist. Geschützt und gepolstert wahrte man dennoch den Respekt des Gegners. In diesem Turnier standen sich regionale und überregionale Kampfsportathleten aus 17 Vereinen siegeswillig gegenüber und zeigten sehr ausdrucksstark ihr können.

In der Mannschaftswertung konnte TKD Elite Berlin den ersten Platz erkämpfen. Das sah bis zur Hälfte des Turniers gar nicht danach aus, das Team von UK Sportive hatte zur Halbzeit die Nase vorn.

  1. TKD Elite Berlin
  2. UK Sportive
    3.USV Potsdam
    4.Team Fullcontact
  3. Dragons Sport

Auch in diesem Jahr gab es wieder einen Wanderpokal. Diesen Wanderpokal TVBB – verteidigte TKD Elite Berlin letztendlich mit 12 mal Gold , 5 mal Silber und 3 mal Bronze.

Beste Techniker LK 1:
Anna Klenzendorf und Justin Kader

Beste Techniker LK 2:
Aisha Bergura und Alexander Schichting

Allen Gewinner herzlichen Glückwunsch!
September 2018 finden die nächsten TVBB Master statt.

 

Kondition Nerds bei One Two Punch Teil I

Kondition Nerds bei One Two Punch – Theorie trifft Praxis / Richtig Trainieren, perfekt sein!

Wie versprochen pünktlich um 18.00 Uhr ist nun das Video online. Vitali und Max erklären in Theorie und Praxis wie das Training im Verbund zur Kondition richtig aufgebaut wird. Das ganz wird nicht so trocken sein wie es sich anhört. Schaut selbst im Video von den Jungs rein. Es wird sich lohnen.

Nerds bei Onetwopunch und Sportick.eu

Für alle Nerds in der Kampfsportwelt haben wir genau das Richtige wie man Theorie und Praxis miteinander vereint. Sportick.eu begleitet die Jungs von Onetwopunch für einige Wochen und stellt in regelmäßigen Abständen neue Videos von Vitali Becker und Max Schumann ein. Heute Abend um 18.00 Uhr geht dann das erste Video online. Aber schon jetzt ein kleiner Einblick was Euch erwartet.

Nerds bei Onetwopunch

Du wolltest schon immer richtig und effektiv wie ein Profi trainieren? Wir helfen dir dabei!

Bei Onetwopunch treffen Theorie und Praxis aufeinander. Vitali Becker (Meister verschiedener Kampfkünste) und Max Schumann (Sportwissenschaftler, Trainerausbilder und Taekwondo-Meister) erklären und zeigen dir, wie du sinnvoll, gezielt, funktional und effektiv trainieren kannst. Onetwopunch zeigt moderne Trainingsübungen, -mittel, -methoden und -geräte und ordnet sie in aufeinander aufbauenden Folgen für dich in einen sportwissenschaftlichen Kontext, damit du weißt, was du wann wofür trainieren musst, um deine Ziele zu erreichen. Viel Spaß dabei!

Mohammed Mansour ist Deutscher Vizemeister im TKD

Ochsenhausen: Nach zuletzt schon starken Ergebnissen musste sich der Berliner Takwondoka nun bei der Deutschen Meisterschaft in Ochsenhausen in seiner Gewichtsklasse erst im Finale kurz vor Ende knapp geschlagen geben. Am Ende freute sich der 18-Jährige über den Vize -Titel.

Gleich an zwei Wochenenden hintereinander ist Mohammed zuletzt erfolgreich gewesen: nach den 1.Platz der Internationalen Berlin Open ging es nun zur deutschen Junioren Meisterschaft in Ochsenhausen. Der 18-Jährige Berliner zeigte sich dort mit dem zweiten Platz überaus erfolgreich in seiner Gewichtsklasse. Zwar konnte er seine Zielsetzung nicht ganz erfüllen schaffte es aber mit drei deutlichen und vorzeitigen Siegen bis ins Finale gegen den Kadetten Welt-und Europameister Ranye Drebes aus unserem Partnerverein. In einen packenden Herzschmerz-Finale mit unserem Partnerverein Swisttal, lag Mohammed lange in Führung bis kurz vor Schluss und gab den Titel leider nach offenen Schlagabtausch an Ranye Drebes ab!! Bleibt zu hoffen das, dass für Mohammed eine wichtige Erfahrung war , er hat viel Potenzial und vor allem Grund nach vorne zu schauen um Erfolgreich in diesem Sport zu seien,, Herzlichen Glückwunsch zum Vize-Titel ´´. Nichtsdestotrotz war es ein sogenanntes und sehenswertes Vereinsfinale und bei der deutschen Junioren Meisterschaft konnten wir zusammen mit unserem Partnerverein Swisttal um Trainer Dimitrios Lautenschläger 1xGold Ranye Drebes , 1xSilber Mohammed Mansour und 2x Bronze in der Damenklasse durch Pia Leonhardt und Neuzugang Elissavet Tsavdaridis erkämpfen.
Auch am ersten Tag konnten bei den Kadetten Tolle Erfolge erkämpft werden 2x Gold durch die Swisttaler Sebastian Oberski und Phillip Davids. Damit konnte der Verein Taekwondo Elite Berlin an zwei Tagen Platz Fünf in der Teamwertung erreichen. Herzlichen Glückwunsch an allen Athleten die Erfolgreich waren!!!

Taekwondo Elite Berlin gewinnt den 2. Platz in der Mannschaftswertung bei der Berlin Open 2017

TAEKWONDO ELITE BERLIN GEWINNT DEN 2.PLATZ IN DER MANNSCHAFTSWERTUNG BEIM RANGLISTEN-TURNIER INT.BERLIN OPEN

Taekwondo Elite Berlin Starter LK1 Foto Andreas Bock – www.sportfotograf.org

Am vergangen Wochenende wurden die 15. Internationalen Berlin Open im Taekwondo ausgetragen. Rund 900 Sportler aus mehreren Nationen und gesamten europäischen Raum kamen ins Erika-Hess-Eisstadion Berlin, um sich mit den besten zu messen. Gekämpft wurde hier an zwei Tagen auf mehreren Wettkampfflächen. Bei der diesjährigen Berlin Open konnten wir zusammen mit dem Team Swisttal um Trainer Dimitri Lauteschläger und TKD Elite Berlin um Trainer Sven Fröscher unter den 900 Kämpfern den 2.Platz in der Mannschaftswertung gewinnen. Die Sportler konnten 8x Gold und 4x Bronze auf hohem Niveau erkämpfen. Mit den vielen Teilnehmern war das Turnier sehr gut besetzt. Die jungen Athleten standen auf der Wettkampffläche und führten den Verein zu diesem tollen Erfolg. Alle gingen mit vollem Einsatz und Inspiration zu Werke, um ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen. Mit dem Auftreten unser Athleten und den gezeigten Leistungen der noch jungen Sportler kann man sehr zufrieden sein und positiv in die Zukunft blicken.

Platzierungen TKD Elite Berlin

Gold konnten die Sportler Julika Zimmerling, Pia Leonhardt, Sophie Stoiber, Sebastian Oberski, Phillip Davids, Mohammed Mansour , Alexander Sichting und Mika Gläser.

Bronze holten die Sportler Viktoria Melnik, Ahmadshah Kohistani, Elisavet Tsavdaridou und Elissavet Tsavdaridis.

Mohammed Mansour, Sven Fröscher Foto Andreas Bock – www.sportfotograf.org

Leider konnten nicht alle Wettkämpfer ihre Ziele erreichen. Dennoch, die Erfahrung die sie auf solchen Turnieren sammeln konnten, kann ihnen keiner mehr nehmen. Maik Erdmann musste nach einen Sieg über Griechenland aus Gesundheitlichen Gründen vorsichtshalber herausgenommen werden, damit er nicht wieder Opfer seiner alten Verletzung wird. Auch Turnierneuling Mohamad Mahmoud hat im zweiten Kampf viel Pech gehabt und verlor sein Kampf kurz vor Ende und verpasste knapp eine Medaille. Leider fehlte hier die notwendige Erfahrung an dem er Zukünftig arbeiten muss. Beide zeigten eine couragierte Kampfweise.

Internationale Taekwondo Berlin Open 2017


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function fenomen_get_field() in /homepages/5/d182302524/htdocs/clickandbuilds/Sportick/wp-content/plugins/fenomen_extension/gallery/adv.gallery.php:203 Stack trace: #0 /homepages/5/d182302524/htdocs/clickandbuilds/Sportick/wp-includes/shortcodes.php(319): fenomen_extension_gallery_shortcode(Array, '', 'gallery') #1 [internal function]: do_shortcode_tag(Array) #2 /homepages/5/d182302524/htdocs/clickandbuilds/Sportick/wp-includes/shortcodes.php(197): preg_replace_callback('/\\[(\\[?)(galler...', 'do_shortcode_ta...', '<p>Auch in dies...') #3 /homepages/5/d182302524/htdocs/clickandbuilds/Sportick/wp-includes/class-wp-hook.php(286): do_shortcode('<p>Auch in dies...') #4 /homepages/5/d182302524/htdocs/clickandbuilds/Sportick/wp-includes/plugin.php(203): WP_Hook->apply_filters('<p>Auch in dies...', Array) #5 /homepages/5/d182302524/htdocs/clickandbuilds/Sportick/wp-includes/post-template.php(240): apply_filters('the_content', 'Auch in diesem ...') #6 /homepages/5/d182302524/htdocs/ in /homepages/5/d182302524/htdocs/clickandbuilds/Sportick/wp-content/plugins/fenomen_extension/gallery/adv.gallery.php on line 203